netfiles
Blog

Managed File Transfer

17.10.2018 / in Allgemein

Der netfiles Datenraum bietet Benutzern optional eine sog. Managed File Transfer Funktionalität für den sicheren Dateiversand an Externe außerhalb des Datenraums. So können Dateien, auch sehr große Dateien, sicher, schnell und einfach Geschäftspartnern zur Verfügung gestellt werden, ohne dass diese ein netfiles Benutzerkonto benötigen.

Diese Funktion muss von Administratoren des Datenraums für Benutzer individuell freigeschaltet werden.

Unter Managed File Transfer ("MFT") versteht man eine Software oder einen Dienst, der die sichere Übertragung von Daten von einem Computer zu einem anderen über ein Netzwerk, z.B. das Internet verwaltet. Managed File Transfer wird von Unternehmen alternativ zur Verwendung von Ad-hoc-Dateiübertragungslösungen wie FTP, HTTP oder anderen Lösungen, wie z.B. auch E-Mail verwendet.

Typischerweise bietet Managed File Transfer eine höhere Sicherheit und bessere Kontrolle als FTP. Zu den Vorteilen zählen vor allem die einfache Bedienbarkeit, das Reporting (z.B. Benachrichtigung über erfolgreiche Dateiübertragungen) und die Auditierbarkeit.

Das netfiles Team berät Sie gerne zu der Managed File Transfer Funktionalität des netfiles Datenraums.

« Zurück